Ausbildung

Vor­ran­gi­ges Ziel des Ver­eins ist es, jun­gen Men­schen in den rele­van­ten Beru­fen oder auch wäh­rend ihres Stu­di­ums einen Zugang zu tra­di­tio­nel­len Druck­werk­stät­ten zu ermög­li­chen, um im prak­ti­schen Umgang mit dem begreif­ba­ren, drei­di­men­sio­na­len Medi­um zu einem erwei­ter­ten Ver­ständ­nis für Schrift und Typo­gra­phie zu gelan­gen. Im 550. Todes­jahr von Johan­nes Guten­berg initi­ier­te der Ver­ein daher die ›Walz für Hand­satz und Buch­druck‹, in deren Rah­men er Freun­den der künst­le­ri­schen Hand­werks­be­ru­fen jähr­lich meh­re­re ›Wan­de­run­gen zu aktu­ell bis zu 17 ver­schie­de­nen Werk­stät­ten ermög­licht. Von die­sen waren anfangs noch drei als ›Walz-Sti­pen­di­en‹ für Sti­pen­dia­ten unter 30 Jah­ren reser­viert, die der Ver­ein mit jeweils 1.000 unter­stützt. Auf­grund des gro­ßen Zuspruchs wur­de ihre Zahl jedoch die­ses Jahr auf fünf Sti­pen­di­en erhöht.

Die Aus­schrei­bungs­un­ter­la­gen kön­nen Sie hier her­un­ter­la­den.

Der Ver­ein kann zudem für Schu­len, in denen noch Blei­satz und Druck­ma­schi­nen vor­han­den sind, Set­zer und Dru­cker für Block­un­ter­richt zur Ver­fü­gung stel­len. Es besteht schließ­lich auch die Mög­lich­keit, dass der Ver­ein Semes­ter- oder Abschluss­ar­bei­ten unter­stützt, mit Fach­wis­sen, Arbeits­plät­zen in den Werk­stät­ten der Ver­eins­mit­glie­dern oder even­tu­ell auch finan­zi­el­ler Art.

Kon­takt: Jür­gen Frans­sen (info@ak-druckkunst.de) und Wil­li Beck (willi@beckundbeckdesign.de).